cx-solutions - AKTUELL

Corona-Krise und Home-Office:

So schützen Sie Ihren Heimarbeitsplatz.

Wir hoffen, es geht Ihnen gesundheitlich gut und wünschen Ihnen dies natürlich auch weiterhin.

Auch - und gerade in Zeiten wie diesen, in welchen unsere Bewegungsmöglichkeiten stark eingeschränkt sind, sind wir gerne für Sie da.

Zur Zeit wissen wir nicht, wie lange wir mit diesen Einschränkungen leben müssen. Viele arbeiten daher bereits von zu Hause aus. Home-Offices sind jedoch in der Regel nicht so gut gesichert, wie Ihr Firmenarbeitsplatz.

Bereits jetzt ist zu erekennen, dass der sprunghafte Anstieg der Heimarbeitsplätze zu einer Welle von neuen und bekannten Cyberangriffen geführt hat. Beispiele dafür sind Mails, welche angebliche Informationen zur aktuellen Situation als Dokumente oder Links in Emails versenden. Dahinter verbirgt sich sehr häufig Malware (Schadsoftware), welche dazu dient, den Nutzer zur Eingabe persönlicher Informationen aufzufordern. Diese werden im Weiteren zu gezielten Angriffen genutzt. Da der Heimarbeitsplatz mit dem Firmennetzwerk verbunden ist, kann über diesen Weg das Unternehmensnetzwerk geschädigt werden.

Ebenfalls ein aktuell beliebter Angriff ist der Appell, ein verteiltes Computerprojekt zur Erforschung von Krankheiten sowie ein Heilmittel für Covid-19 zu finden. Dahinter verbirgt sich der Diebstahl von Geld in Form von Krypto-Währungen.

Die wirtschaftlichen Schäden für ein Unternehmen können damit weit über die wirtschaftlichen Schäden durch das Coronavirus hinausgehen.

Lassen Sie nicht zu, dass sich virtuelle Viren und Schadsoftware genau so schnell verbreiten, wie das aktuelle Coronavirus.

Hierzu zählt insbesondere am Heimarbeitsplatz:

- Öffnen Sie nicht unvoreingenommen jede Email - auch wenn sie vermeintlich von einem Arbeitskollegen oder einer bekannten Person stammt.

- Seien Sie besonders vorsichtig bei unerwarteten Emails von unbekannten Absendern mit Links oder Dateianhängen.

- Öffnen Sie nicht einfach jeden Anhang oder Link in einer Email.

- Verwenden Sie komplexe Passwörter, oder besser, verwenden Sie einen Passwort-Manager um Ihre Passwörter sicher und verschlüsselt zu speichern.

- Für einen wirksamen Schutz von Emails können z.B. Zertifikate eingesetzt werden um Emails signiert und verschlüsselt zu versenden. Dadurch wird die Herkunft und die Vertrauenswürdigkeit einer Mail relativ einfach hergestellt. Gerne unterstützen wir Sie hierbei.

- Eine verschlüsselte VPN-Verbindung für den Zugriff auf das Firmennetzwerk ist absolut notwendig.

- Halten Sie Ihr Rechner-Betriebssystem und Ihre Antiviren-Software stets auf aktuellstem Stand.

Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir sind für Sie da.

Gemeinsam schaffen wir das !

Bleiben Sie gesund !

 

 

Weiter